Switch to the CitySwitch to the City

U 21 zieht als Gruppensieger in die Play-offs ein :: DFB

image

Als Gruppensieger in die Play-offs: Die deutsche U 21-Nationalmannschaft hat auf dem Weg zur EM 2015 vorzeitig das erste große Ziel erreicht. Die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch bezwang Irland in Halle verdient mit 2:0 (0:0) und sicherte sich ungeschlagen den ersten Platz in Gruppe 6. Für die Tore sorgten Philipp Hofmann (47.) und Jonas Hofmann (50.).

Auslosung am Freitag in Nyon

Als Gruppensieger nimmt das deutsche Team an den Play-offs für die Endrunde in Tschechien (17. bis 30. Juni 2015) teil, die am kommenden Freitag in Nyon ausgelost und am 8. und 14. Oktober ausgespielt werden. Ihr Heimspiel wird die deutsche Mannschaft in Essen bestreiten. Zuvor spielt die deutsche Mannschaft zum Abschluss der EM-Qualifikation am Dienstag in Magdeburg gegen Rumänien.

 

"Kompliment, wie sie es gespielt haben. In der ersten Hälfte haben sie vielleicht nur vergessen, Tore zu schießen", sagte Hrubesch: "Aber ich bin hochzufrieden." Emre Can vom englischen Spitzenklub FC Liverpooll gab bereits "die EM und Olympia" als nächstes Ziel an. In Tschechien werden im kommenden Jahr auch die Olympia-Tickets für 2016 vergeben.

Philipp Hofmann vor der Pause im Pech

Das DFB-Team war vor 3969 Zuschauern, darunter der neue DFB-Sportdirektor Hansi Flick, von Beginn an Herr im Haus. Die Gastgeber kombinierten gefällig, überbrückten das Mittelfeld angeführt vom laufstarken Amin Younes (1. FC Kaiserslautern) schnell und ließen den kämpferischen Iren kaum Platz. In der neunten Minute lag der Ball nach einem Kopfball von Leonardo Bittencourt (Hannover 96) erstmals im Tor, Schiedsrichter Andreas Ekberg (Schweden) entschied jedoch auf Abseits.

In der Folge hatte die deutsche Mannschaft ihre vielleicht stärkste Phase der ersten Halbzeit. Moritz Leitner (VfB Stuttgart), der den verletzten Kevin Volland als Kapitän vertrat, vergab jedoch ebenso aus aussichtsreicher Position (17.) wie der Lauterer Philipp Hofmann, der gleich zwei gute Gelegenheiten (22./26.) ungenutzt ließ. Auf der Gegenseite hatten die läuferisch starken Iren ihre erste gute Chance, als Jack Grealish knapp über das Tor zielte (32.).

Hofmann und Hofmann treffen

Nach der Pause benötigte die deutsche Mannschaft nur fünf Minuten für zwei Tore. Erst bereitete Julian Korb (Borussia Mönchengladbach) das 1:0 durch Philipp Hofmann durch, der aus kurzer Distanz mühelos per Kopf sein fünftes Tor im achten U 21-Spiel erzielte. Wenig später leitete Younes das 2:0 durch den erst kurz zuvor eingewechselten Jonas Hofmann (Mainz 05) ein, der ins rechte Eck traf.

Anschließend brachte die Mannschaft von Horst Hrubesch, der verletzungsbedingt neben Volland auch auf Max Meyer (Schalke) und die beiden Torhüter Marc-André ter Stegen (Barcelona) und Bernd Leno (Leverkusen) verzichten musste, den Sieg sicher nach Hause. Leitner versuchte es mit einem Schlenzer (74.) noch aus der Distanz, am Ende blieb es aber beim souveränen 2:0.

[er]

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/u-21-zieht-als-gruppensieger-in-die-play-offs-ein-105206/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com