Switch to the CitySwitch to the City

Bayern: "Löwen" verteidigen Tabellenführung :: DFB

image

Die Reserve des TSV 1860 München hat die Tabellenführung in der Regionalliga Bayern am zehnten Spieltag verteidigt. Gegen den Drittliga-Absteiger SV Wacker Burghausen gewannen die "Löwen" in letzter Minute 3:2 (0:0). Vor 1460 Zuschauern waren zweimal Richard Neudecker (56./70.) und der eingewechselte Robert Glatzel (90.) für den TSV erfolgreich. Für Burghausen trafen Ex-"Löwe" Christoph Burkhard (61., Foulelfmeter) und Yunus Karayün (72.).

Die "Sechzger", seit drei Runden ohne Punktverlust, führen die Tabelle mit einem Zähler Vorsprung auf die Würzburger Kickers (3:0 bei Augsburg II am Freitag) an. Burghausen ist seit vier Auswärtspartien ohne Punktgewinn.

Der "Bayerische Amateurmeister" FV Illertissen hat nach einem 1:3 (1:0) gegen den SV Schalding-Heining den Anschluss an die Spitzenplätze verloren. Ein Tor von Marc Hämmerle (10.) in der Anfangsphase brachte die nun seit drei Partien sieglosen Gastgeber zwar in Führung. Schalding-Heining kam jedoch dank Christian Brückl (77.), Michael Pillmeier (81.) und Michael Wirth (90.) zurück und zum dritten Dreier hintereinander. Illertissen konnte die erste Heimniederlage nicht verhindern.

Der Tabellendritte FC Ingolstadt II bezwang den Vorletzten 1. FC Nürnberg II 2:0 (1:0) und brachte den dritten Heimsieg in Folge unter Dach und Fach. Als Torschützen für den FCI zeichneten sich Stefan Müller (12.) und Aloy Ihenacho (80.) aus. Die Gäste aus Franken warten seit fünf Begegnungen auf den zweiten Saisonsieg.

Der Aufsteiger VfR Garching bleibt in Heimspielen ungeschlagen. Beim vierten Auftritt vor eigenem Publikum gab es ein 2:1 (2:0) gegen die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth. Robert Rudnik (5.) und Gerrit Arzberger (14.) sorgten für eine schnelle Zwei-Tore-Führung der Gastgeber. Die Reserve des "Kleeblatts" konnte den Negativtrend der vergangenen Wochen nicht stoppen und handelte sich trotz des Tores von Aykut Civelek (86.) die fünfte Niederlage in Serie ein. In der Tabelle rangiert Fürth damit weiterhin in der Abstiegsregion.

Der TSV Buchbach hat den dritten Sieg in Serie eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Anton Bobenstetter gewann gegen den FC Memmingen 2:1 (0:0). Vor allem TSV-Spieler Thomas Breu (52./57.) erwischte mit zwei Toren einen guten Tag. Der verwandelte Foulelfmeter von Andreas "Bobo" Mayer (86.) brachte Memmingen keinen Zähler mehr ein. Die Buchbacher präsentieren sich damit weiter defensivstark. In den jüngsten fünf Begegnungen kassierte der TSV, der auf den vierten Rang vorrückte, lediglich zwei Treffer. Der FCM wartet auswärts seit drei Partien auf einen Punktgewinn und ist nun Elfter.

[mspw]

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/rl-bayern-1860-muenchen-will-um-jeden-millimeter-kaempfen-105227/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com